Kreativlabor

Stoff bedrucken – mit selbstgemachtem Freezer Papier

Ich bin letzte Woche auf einen Blogbeitrag von Sew Simple gestoßen, als ich eine günstige Variante suchte, einen Jutebeutel meines Sohnes zu bedrucken. Sabine erklärt in ihrem Beitrag, was Freezer Papier ist, wie man es nutzt und vor allem, wie man es selber machen kann.

Das musste ich direkt mal ausprobieren.

Das braucht ihr an Material:

Stoff (nicht dehnbar)
Textilmalfarbe
2 Blatt Backpapier
Frischhaltefolie
Ein Motiv

Diese Werkzeuge benötigt ihr:

Bügeleisen
Schere oder Cuttermesser
Pinsel

1. Paust euer gewünschtes Motiv auf eines der Backpapierblätter. Ich habe es hier direkt vom Tablett abgepaust, dann musste ich nicht drucken. Wenn ihr das auch machen wollt, müsst ihr vorsichtig sein, damit das Motiv nicht verrutscht und ihr solltet einen Filzstift benutzen, damit ihr den Bildschirm nicht beschädigt.

2. Legt die Frischhaltefolie zwischen die beiden Blatt Backpapier und bügelt über das „Backpapier-Frischhaltefolien-Sandwich“, bis die Frischhaltefolie geschmolzen ist. Zieht nach dem Erkalten ein Backpapierblatt von dem Sandwich vorsichtig ab.

Frischhaltefolie-zwischen-Backpapierblättern

Freezerpapier-herstellen

3. Schneidet nun euer Motiv aus dem Backpapier aus, welches auf der unteren Seite die geschmolzene Frischhaltefolie hat und bügelt dieses nun auf den zu bedruckenden Stoff.

Motiv-ausschneiden

Backpapier-mit-Frischhaltefolie-auf-Stoff-bügeln

4. Nun nehmt ihr die Textilmalfarbe und bemalt den Stoff vom Motivaußenrand in Richtung Mitte.

5. Wenn die Farbe getrocknet ist, zieht ihr das Backpapier und die Reste der Frischhaltefolie vom Stoff und bügelt über das bemalte Motiv, um dieses waschecht zu machen.

Zusatz: Wenn ihr einen Textilmalstift habt, könnt ihr euer Motiv noch etwas aufpeppen. Ich habe hier noch Licht vom Scheinwerfer des Autos hinzugefügt, bevor ich die Textilmalfarbe waschecht gebügelt habe.

Fertiges-Motiv

Mit diesem kleinen Bildchen konnte ich den Jutebeutel für die Kita deutlich aufpeppen. Vielleicht habt ihr ja auch ein paar Ideen?!

Das Ganze wandert jetzt auf den Creadienstag und auf Sonntagsglück 🙂

Eine weitere tolle Idee Stoff zu gestalten, die ich unbedingt mal ausprobieren muss, habe ich auch bei Muckelfuchs gefunden. Hannah nutzt hier den Radiergummi eines Bleistifts und tupft um ein Motiv herum

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Stoff bedrucken – mit selbstgemachtem Freezer Papier

  1. Sehr schön sieht’s jetzt aus.
    Dass man Freezer Paper selbst machen kann, ist ja wirklich originell. Muss ich mir vormerken, wenn meines leer ist. Ich hatte mir vor 2 Jahren mal eine Rolle gekauft und die ist sehr ergiebig, so dass sie noch eine Weile reichen wird. Aber für alle Fälle merke ich mir den Tipp für später! Danke sehr. Liebe Grüße vonKarin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s